Dart zu spielen ist eine großartige Möglichkeit, seine Freizeit mit Freunden oder mit Leuten, die Sie gerade kennengelernt haben, zu verbringen. Von Dachdecker bis Bürokauffrau, ist Darts ein Spiel, das von jedem und jederzeit genossen werden kann.

Du willst mehr über Darts erfahren? Dann lies weiter...

Was ist überhaupt Darts?

Dart zu spielen ist eine großartige Möglichkeit, seine Freizeit mit Freunden oder Gleichgesinnten zu verbringen, die Sie gerade kennengelernt haben. Von Dachdecker bis Bürokauffrau ist Darts ein Spiel, das von jedem und jederzeit genossen werden kann.

Du willst mehr über Darts erfahren? Dann lies weiter...

Nachfolgend erkläre ich Dir leicht verständlich, die Grundlagen, die Technik des Dartwerfens und verschiedene Arten, Darts zu spielen.

 

1. Das Board und das Punktesystem verstehen

A. Jedes Dartboard ist gleich. Jede Dartscheibe ist von 1 bis 20 in nicht fortlaufender Reihenfolge um die Scheibe herum nummeriert. Du spielst Darts, indem Du drei Dartpfeile auf verschiedene Teile des Bretts wirfst und dabei die getroffenen Punkte zählst.

 

B. Beachte, dass das Dartboard in verschiedene Abschnitte unterteilt ist. Jedes Feld hat Punkte, die diesem Abschnitt zugeordnet sind. Wie hoch die Punkte ausfallen, erfährst du durch den äußeren Zahlenring.
Wenn ein Pfeil in den äußeren grünen oder roten Feldern landet, erhält der Werfer die doppelte Punktzahl dieses Abschnitts. Dieses Feld heißt Doppel.
  • Wenn dein Dart in dem Doppel-Feld der 18 landet, erhältst Du 36 Punkte.

Wenn ein Pfeil in den inneren grünen oder roten Feldern landet, erhält der Werfer die dreifache Punktzahl dieses Abschnitts. Dieses Feld heißt Triple.

  • Wenn dein Dart in dem Triple-Feld der 20 landet, erhältst Du 60 Punkte.

Die schwarz oder weiß (naturfarben) hinterlegten Felder heißen Single-Felder und werden einfach gezählt.

  • Wenn dein Dart in dem Single-Feld der 19 landet, erhältst Du 19 Punkte.

 

C. Die Mitte der Dartscheibe wird Bullseye genannt. Das Bullseye ist ebenfalls in zwei Abschnitte unterteilt. Der innere Abschnitt (normalerweise rot) wird "Doppel-Bull" genannt, und der äußere Abschnitt (normalerweise grün) wird als "Single-Bull" oder einfach "Bull" genannt.

  • Wenn dein Pfeil im grünen Teil des Bullseye landet, erhältst Du 25 Punkte.
  • Wenn dein Pfeil im roten Teil des Bullseye landet, erhältst Du 50 Punkte.

 

2. Technischer Aufbau

A. Anbringen der Dartscheibe. Eine Dartscheibe wird mit der Höhe von 1,73m vom Bullseye an gemessen, an die Wand oder einen passenden Dartständer angebracht.

B. Markiere das Oche (ausgesprochen {OCK-EE}). Das Oche ist die Linie, hinter der ein werfender Spieler stehen muss. Es ist 2,37m von der Vorderseite des Dartboards entfernt.

(Alle Abstände gelten sowohl für das klassische Steeldarts, als auch für das in Europa weit verbreitete Softdarts/Elektronische Dartscheibe)

3. Der Wurf

A. Begebe Dich in eine stabile Haltung. Sich nach vorne oder hinten zu beugen ist verlockend, bietet Dir aber weniger Stabilität, als wenn Du aufrecht stehen würdest.

  • Bist Du Rechtshänder, stelle deinen rechten Fuß vorne ans Oche und den linken Fuß stabil ausgleichend nach hinten. Der größte Teil Deines Gewichts sollte auf dem vorderen Fuß ruhen, auch wenn Du dich nicht zu sehr nach vorne lehnen solltest.
  • Bist Du Linkshänder, stelle deinen linken Fuß vorne ans Oche und den rechten Fuß stabil ausgleichend nach hinten. Der größte Teil Deines Gewichts sollte auf dem vorderen Fuß ruhen, auch wenn Du dich nicht zu sehr nach vorne lehnen solltest.

B. Behalte beide Füße fest auf dem Boden. Andernfalls könnte Dein Dartpfeil in eine unbeabsichtigte Richtung verziehen.

C. So hältst Du den Dartpfeil richtig. Nimm den Pfeil in Deine dominante Hand und führe diesen durch Deine Finger, bis Du den Schwerpunkt des Barrels gefunden hast. Lege Deinen Daumen etwas hinter den Schwerpunkt, während Du mindestens zwei weitere Finger auf den Dart legst. Versuche, eine natürliche Haltung einzunehmen, als ob du einen Stift halten willst. So, dass es sich angenehm anfühlt.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie angezeigt werden

/* Runde Bilder */ .rund { border-radius: 200px; -moz-border-radius: 200px; -webkit-border-radius: 200px }
Du brauchst Hilfe? Schicke uns eine E-Mail info@sapphiredarts.de